Menü
Prepaid / Guthaben-System
Prepaid-Telefonie: Die kostengünstigen Alternativen zur 0900 / 0901-Servicerufnummer. Hier mehr erfahren.

Jetzt neu: Foto-Chat / Bilder-Mailservice


Home > Themen > Auflösung negativer Energien

Telefonberaterin Moira: Energierituale

Thema: Auflösung negativer Energien


Energierituale: Foto: © Chinnapong / shutterstock / #422751670
Foto: Chinnapong / Shutterstock.com

Energierituale können dabei helfen, die Batterien wieder aufzuladen und neue Kraft zu schöpfen. Rituale können grundsätzlich für mehr Struktur und Orientierung im Alltag sorgen, sodass mehr Energie für die wichtigen Dinge des Lebens übrig bleibt. Im Prinzip handelt es sich bei den Ritualen um feste Gewohnheiten, die ganz unbewusst und automatisch geschehen. Zahlreiche Spitzensportler machen sich solche Rituale zunutze, um mehr Stärke daraus zu ziehen und somit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Energierituale lassen sich ganz einfach in das tägliche Leben integrieren, sodass sie keine Anstrengungen und besondere Konzentration erfordern. Energierituale können ganz unterschiedlich aussehen, einige davon werden am besten zu bestimmten Zeiten durchgeführt, beispielsweise bei Vollmond. Damit sie uns keine Energie kosten, sollten es niemals zu viele Rituale sein, sodass kein enormer Druck entsteht. Es ist nur wichtig, dass die Energierituale regelmäßig durchgeführt werden, sodass sich eine gewisse Routine entwickelt.

Energierituale für einen guten Start in den Tag

Ob ein Tag eher gut oder schlecht wird, entscheidet sich in der Regel bereits am Morgen. Deshalb sollten wir bereits nach dem Aufstehen dafür sorgen, dass sich der Tag positiv entwickeln kann. Natürlich gibt es immer wieder unvorhergesehene Ereignisse, die uns die Laune verhageln oder uns Nerven kosten können. Durch ein Energieritual haben wir aber genügend Kraft, um diese Hürden zu meistern. Ideale Energierituale für den Morgen sind natürliche Meditationen und Yoga-Übungen. Nicht immer bleibt dafür ausreichend Zeit, sodass es auch einfache Morgenrituale tun. Direkt nach dem Aufwachen, noch vor dem Aufstehen, sollten Sie den Tag mit einem Lächeln begrüßen. Damit Sie stets daran denken, können Sie ja etwas neben dem Bett aufhängen, das Sie zum Lächeln bringt und gute Laune verbreitet.

Beim Frühstücken können Sie eine Kerze anzünden und sich darüber klar werden, welche Wünsche Sie für diesen Tag haben. Bei der Zubereitung des Frühstücks sollten Sie besonders achtsam sein und Geschmäcker und Gerüche ganz bewusst wahrnehmen. Bei jedem Bissen oder Schluck sollten Sie sich auf den Moment konzentrieren und Ihren Geist entspannen. Anschließend bleiben Sie noch ein wenig sitzen und atmen zehn mal ganz tief und bewusst ein und aus. Dabei können Sie auch einen ganz bestimmten Punkt mit Ihren Augen fixieren.

Energierituale der Schamanen

Bereits die Schamanen der Inkas haben Energierituale durchgeführt, und zwar zu Zwecken des Schutzes und der Reinigung. Grundsätzlich geht es darum, dass das eigene Energiefeld immer wieder gereinigt, gestärkt und geschützt werden muss. Nur dadurch können Blockaden im Energiefluss und daraus entstehende Belastungen verhindert werden. Energierituale erhalten den Energiefluss aufrecht und sorgen somit für einen ausgeglichenen Körper und Geist.

Für das erste Energieritual stellen Sie sich vor, dass eine Art Kokon aus Licht Sie wie ein Energiefeld umgibt. Diesen öffnen Sie nun über Ihrem Kopf, sodass kosmische Energie durch das Kronencharka in Ihren Körper strömen kann. Fühlen Sie diesen Energiestrom in allen Körperbereichen und vor allem dort, wo es Belastungen oder Blockaden gibt. Lassen Sie die Energie dort hinfließen, wo sie offensichtlich am meisten gebraucht wird. Die Energie erreicht auf diese Weise jede einzelne Körperzelle und kann Schlacken und negative Energien lösen. Sie stellen sich anschließend vor, wie dieser Unrat über Ihre Füße an den Untergrund abgegeben wird und somit aus Ihrem Körper eliminiert ist.

Nachdem der Körper nun gereinigt ist, kann das eigentliche Energieritual durchgeführt werden. Es kann aber auch ohne vorherige Reinigung stattfinden. Wieder stehen Sie mit beiden Füßen fest auf dem Boden und nehmen das Energiefeld um sich herum wahr. Indem Sie Mutter Erde um einen Energiefluss bitten, kann die Energie über die Füße in Ihren Organismus strömen und auch Ihr Energiefeld erreichen. Sie spüren abermals, wie die belebende Energie alle Körperzellen flutet und Sie langsam an Stärke gewinnen. Über Ihr Kronenchakra gelangt die Energie bis in den Kosmos, sodass eine nährende Verbindung hergestellt ist. In Ihrem Körper können sich nun die Energien aus dem Kosmos und aus der Erde miteinander vereinen, sodass Sie eine Art Säule bilden. Nachdem Sie der Erde und dem Kosmos gedankt haben, lassen Sie die Energieströme wieder versiegen.



© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


❮ Vorheriges Thema
(Energiekörper)
 Nächstes Thema
(Hellsehen am Telefon) ❯



Telefonberaterin Moira

Telefonberaterin Moira


Lösungsorientierte, ehrliche und einfühlsame Beratung. Klar, ehrlich und diskret. Hier mehr erfahren.


So erreichen Sie Telefonberaterin Moira:












Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun auch auf m.zukunftsblick.ch verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*

*Mehr erfahren


Ihre Karriere bei uns:

*auf zukunftsblick.ch

Berater*innen gesucht


Service-Extras:

*auf zukunftsblick.ch

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z



Weitere Gratisdienste:*

*auf zukunftsblick.ch

VideochannelVideochannel

Audio / PodcastAudio / Podcast



Notfall-Hilfe:*

*auf zukunftsblick.ch

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen


Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen


In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)


© 2005-2024 zukunftsblick-beratung.at  Alle Rechte vorbehalten.